Private Volksschule Pack des Souv. Malteser Ritterordens
Private Volksschule Packdes Souv. Malteser Ritterordens

 

Geschichtlicher Überblick – Volksschule Pack

 

 

Über die Gründung der Volksschule Pack gibt es keine Urkunden.

 1733

Das Haus Nr. 4 scheint erstmals als Schulhaus auf. Es handelt sich um eine Pfarrschule. Die Schülerzahl beträgt 10 bis 15 Schüler.

 1848

In den folgenden 100 Jahren wird, aufgrund der steigenden Schülerzahl, ein neues Schulgebäude errichtet.
1848 beginnt der Untericht in der neuen einklassigen Volksschule.

 1869

Der Landesschulrat bzw. der Bezirksschulrat übernimmt die Schulaufsicht.

 1870

Von 64 schulpflichtigen Kindern besuchen im Jahresdurchschnitt nur 27 die Schule. Gründe dafür sind die schlechte Witterung im Winter und, dass die Kinder auf den Bauernhöfen zu verschiedenen Arbeiten herangezogen werden.

 1914

Der Unterricht muss wegen des Krieges von August bis November unterbrochen werden. Es wird nur an drei Tagen unterrichtet, da der Schulmeister an den übrigen drei Tagen in Modriach unterrichtet.

 1919

Nachdem die Schule zu Kriegsende den durchziehenden Soldaten der Volkswehr als Unterkunft diente, wird der Unterrichtsbetrieb erst am 14. Jänner 1919 wieder aufgenommen.

 1921

Am 10. Mai stürzt, drei Tage nachdem der Schulbetrieb eingestellt worden ist, die Decke ein.

 1932/1933

Durch den Bau des Packer Stausees und durch den Bundesstraßenbau siedelten sich mehrere Familien in Pack neu an. Daher wird ab dem Schuljahr 1932/33 eine Parallelklasse, die am Nachmittag unterrichtet wird, eingeführt.

 1937/1938

105 Schüler besuchen die Volksschule.

 1939/1945

Mit Ausnahme von drei Monaten kann der Unterrichtsbetrieb wärhrend des zweiten Weltkrieges aufrecht erhalten werden.

 1948 - 1952


Der weststeirische Mundartdichter Eduard Walcher leitet die Schule.

 1957

Mit den Bauarbeiten für die neue Volksschule wird begonnen.

 1960

Am 22. Oktober wird die neue Schule in Anwesendheit von Landeshauptmann Dr. Josef Krainer eröffnet.

 1963/64

Die Schule wird dreiklassig geführt.

 1972

Die Oberstufe wird aufgelöst und die Oberstufenschüler müssen die Hauptschule in Edelschrott besuchen.

1985 -1989


Da die Schülerzahl unter 20 sinkt, muss die Volkschule einklassig geführt werden.

 1993

Das Schulgebäude wird renoviert.

1996 - 2003

Die Schule wird mit 22 Schülerinnen und Schülern zweiklassig geführt.

Im Schuljahr 1999/2000 besuchen 31 Kinder die VS Pack!

Danach sinkt die Schülerzahl wieder,

ab 2003 gibt es nur eine Klasse.

 
 
 2012    

Amtswegige Auflassung der öffentlichen Volksschule Pack mit Ablauf des Schuljahres 2012/2013 durch das Land Steiermark.Für das Schuljahr 2012/2013 wird nur mehr die Führung einer Klasse für die 3. und 4. Schulstufe genehmigt. Die SchülerInnen der 1. und 2. Schulstufe müssten eine Volksschule der umliegenden Nachbargemeinden besuchen. Sowohl Eltern und Lehrer, wie auch die Bevölkerung von Pack kämpfen für die Erhaltung der Volksschule Pack.

  2013           Neubeginn als Private Volksschule Pack

                     des Souv. Malteser Ritterordens

                     - Privatschule ohne Öffentlichkeitsrecht

                     (Schüler müssen am Ende des

                     Schuljahres an einer öffentlichen Schule

                     eine Externistenprüfung ablegen)

Aktuelles

Schon über 100 000 mal wurde unsere Homepage besucht!

 

Danke für euer Interesse.

Wir würden uns auch sehr über ein paar Zeilen in unserem GÄSTEBUCH freuen!

 

 

Neue Fotos:

Freiluftkino auf der Pack

Sommerbetreuung 2017

Schulschlussfest

 

Gesunde Jause